DAS SCHÖNSTE EI DER WELT, nach Helme Heine, feierte am 1.11.2016 seine erfolgreiche Premiere! Vom 19. - 21.4. wird sie zu Gast im Theater im Waaghaus in Winterthur sein.

GLITTRA DER ENGEL flog und rettete zum letzten Mal. Nach 12 wundervollen Jahren und vielen schönen Reisen und Vorstellungen spielten wir letztmalig in der Schaubude Berlin. Regie führte Hans-Jochen Menzel. Mit diesen Vorstellungen geht eine tolle Zeit zu Ende und wir verabschieden uns wehmütig vom Stück ... aber Engel brauchen auch mal Pause.

"Ich weine um dieses tolle Stück, von so begabten Theatermachern atemberaubend gespielt! Ich bedaure jeden, der es nicht mehr sehen kann. Das beste Puppentheater, wo gibt! Bin stolz, es im Theater Lichterfelde gezeigt zu haben." (Hans-Hermann Keune)

...und das war die definitive letzte Vorstellung von GLITTRA DER ENGEL. Allen Mitwirkenden, Veranstaltern und Zuschauern einen herzlichen Dank für die vielen schönen Vorstellungen in den vergangenen 12 Jahren.

Am 14. Februar 2016 hatte am Dessauer Theater Der kleine hässliche Vogel nach Werner Heiduczek unter der Regie von Annegret Geist Premiere. Hier ein paar Bilder der Inszenierung, die in diesen Tagen wieder aufgenommen wurde.

Bildnachweis: Geist (1 & 3); Claudia Heysel (2, 4 & 5)

KLEINER PIET - WAS NUN? Hier ein Ausschnitt der Rezension aus Nienburg KULTURWERK, in welchem der PIET im Rahmen des NIEDERSÄCHSISCHEN SPIELPLATZES flog:

"Das handverlesene Publikum, ein Dutzend Kinder und vier Betreuer, war begeistert. Die jungen Mädchen und Jungen beteiligten sich mit lebhaften und lustigen Zwischenrufen. Am Ende entzückter Beifall und eifrige Begutachtung der Requisiten aus der Nähe. Tolles kleines Theater."

------